„Norwegisches 9/11“: Es gab eine Utoya-Übung der Polizei VOR Breiviks Massaker

Sensationeller Bericht in der Tageszeitung Aftenposten. Mehr dazu auf unserer Konferenz

Der Verdacht, dass es sich bei Anders Breivik nicht um einen Einzeltäter handelt, sondern sein Terror eingebunden ist in eine „Strategie der Spannung“ seitens der Geheimdienste, hat neue Nahrung erhalten. Ende letzter Woche berichtete die norwegische Tageszeitung Aftenposten – absoluter Mainstream – dass Polizei-Sondereinheiten eine Utoya-Terrorübung vorführten – bis 26 Minuten, bevor Breivik die Insel betrat. Das ist wie am 7. Juli 2005, als in London auf allen U-Bahnhöfen Antiterror-Übungen stattfanden, kurz bevor die „Selbstmordbomber“ angeblich zuschlugen.

Mehr zum Thema „norwegisches 9/11″ auf der Konferenz „Inside 9/11″ am 10.9.2011 in Leipzig, wo sich TV-Moderator Alexander Benesch (Infokrieg.tv) des Themas sicher sachkundig annehmen wird. Infos und Anmeldung hier. Zum Thema siehe auch den Artikel „Ein Einzeltäter wie Lee Harvey Oswald“ von Gerhard Wisnewski in COMPACT-Magazin, Septemberausgabe.

Hier eine ungefähre Übersetzung des Anfangs von Aftenposten, aus der groben englischen Google-Übersetzung.

„Nur Stunden bevor Andrs Breivik auf der Insel auf junge Leute schoss, schlossen Polizeieinheiten ein Einsatztraining ab, wo sie praktisch eine fast identische Situation probten. Vier Tage vorher, und auch am Tag, als die Anschläge ausgeführt wurden, übte die Polizei einen ablaufenden Terrorakt mit der Situation, auf die Stunden später die 22 Offiziere der beredskapstroppen trafen. Aftenposten erhielt die Bestätigung von höchster Polizeiebene, dass das Manöver um 15 Uhr am selben Tag endete.“

Weiter geht’s mit der groben google-Übersetzung:

rained at the Utøya scenario. July

Only hours before Anders Behring Breivik began to shoot young people on The island, completed police readiness troop an exercise where they practiced on a nearly identical situation. –

BYANDREAS HILL WATERFALL

The four days in advance, and also the same Friday that the attack was carried out, trained police readiness troop on an on-going terrorist act which was the approximation of the situation that hours later met the 22 officers of beredskapstroppen on The island.
Aftenposten confirmed from central sources in the leadership of the Oslo Police that exercise ended at 15 the same Friday.
All service men from beredskapstroppen who participated in the Government quarter after car bomb and later came ashore on The island and arrested Anders Behring Breivik, had earlier the same day and in the days ahead of a training participated in exactly the same scenario.
Thus did the police as far as to terminate training before they had trained on was true.
The training will be from what Aftenposten has know, have gone straight into the met police in Tyrifjorden the same day: a mobile terrorist attack where one or more perpetrators persons only aims to shoot the greatest number of people and then shoot the police when they arrive.
„It was very close to fasiten. Chance would it so, „said a police source, who did not want quoted by name.




    Schreibe einen Kommentar

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s